Hochzeit in Doren

Ganz gespannt wartete ich auf diesen Tag. Wird es wohl schneien... oder scheint doch die Sonne...? Und siehe da, es war ein wundervoller Novembertag mit viel Sonne, einem überglücklichen Brautpaar und strahlenden Gästen.

Erst durfte ich Sabrina und Harald in Riefensberg begrüßen, wo sie sich auch das erste mal an diesem besonderen Tag begegneten. An einer abgelegenen Holzbrücke fotografierten wir ein Weilchen und fuhren im Anschluß nach Sulzberg zum Standesamt. In Doren gaben sich die beiden nochmals in der Kirche das Ja-Wort. Geplaudert wurde ausgiebig am Kirchplatz bis uns plötzlich die Dunkelheit überraschte und Sabrina und Harald von der Feuerwehr Doren geschnappt und mitgenommen wurde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0